LoginImpressumKontaktSitemapSuche

Willkommen auf der Seite der Ursulinen in Dorsten

Mitten in der Innenstadt von Dorsten liegt unser Kloster, der lokale Mittelpunkt einer Gemeinschaft von dreizehn Frauen, die ihr Leben - auf der Basis der biblischen Botschaft und der Spiritualität ihrer Gründerin, der hl. Angela Merici, miteinander teilen
•    als Schwestern verschiedenen Alters
•    mit unterschiedlichen Lebensvorstellungen, Berufen und Aufgaben
•    zusammen auf dem Weg mit anderen Menschen.
Zu unseren Eucharistiefeiern und zum Stundengebet wie zu anderen Formen der Besinnung und Begegnung sind Sie uns herzlich willkommen.



Ostern


























              
Osterlied

Seht, der Stein ist weggerückt
nicht mehr, wo er war
nichts ist mehr am alten Platz
nichts ist, wo er war
halleluja

Seht, das Grab ist nicht mehr Grab
tot ist nicht mehr tot
Ende ist nicht Ende mehr
nichts ist, wie es war
halleluja

Seht, der Herr erstand vom Tod
sucht ihn nicht mehr hier
geht mit ihm in alle Welt
er geht euch voraus
halleluja

L. Zenetti












OSTERN
Das Ende
ist der Anfang.
Dunkelheit wird durchbrochen,
Wandelt sich in Licht.

EIN GRUND ZUR FREUDE UND FEIER

Frohe, gesegnete Ostern allen,
die diese Seite besuchen.

DER KONVENT DER URSULINEN

Gönnen Sie sich einen Moment. Bitte anklicken.


 








Gute Nachricht - Trägerstiftung genehmigt


 


Unser Kloster vom Schulgebäude aus


Kloster vom Schulhof her gesehen



Flur im alten Schulgebäude
cpyright Dietrich Hackenberg.www.lichtbild.or

 

Statue der hl. Agnes. Am 21.1.1699
- Fest der hl.Agnes -
begann die Geschichte unseres Klosters und der Schule

Agnes gehört zu den Märtyrinnen der Diokletianischen Verfolgung; um 304 gab sie ihr Leben für den Glauben an Christus. Das Lamm (lat: agnus), mit dem sie dargestellt wird, bedeutet Christus als Gotteslamm und Bräutigam.