Weihnachten 2017

 

Krippe in der Bonifatiuskirche Leinefelde 2017

Er kam in sein Eigentum,
aber die Seinen nahmen ihn nicht auf.
Allen aber, die ihn aufnahmen,
gab er Macht Kinder Gottes zu werden –
allen, die an seinen Namen glauben

Joh 1,11-12

Sie sahen das Kind und Maria, seine Mutter,
da fielen sie nieder und beteten ihn an.

Mt 2,11

Unsere Krippendarstellung in Lebensgröße sagt uns,
dass WIR in dieses weihnachtliche Geschehen hineingehören.

Wir stehen für Maria, Josef und Jesus.

Denn Jesus kam in sein Eigentum,
und wir wollen zu denen gehören, die ihn aufnehmen.
Dann liegt für jeden von uns eine Krone bereit.
Ein wahrer König, der kommt und Jesus anbetet,
lässt sich auf ihn ein, um in den Ärmsten der Armen
IHM zu begegnen.

Das angedeutete Zelt erinnert uns daran,
dass 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht sind.
Sie haben oftmals nicht mehr als eine Plane und ein paar Bretter.


Das Weihnachtsgeheimnis nimmt uns in die Pflicht,
dass wir uns nicht begnügen dürfen
mit den üblichen Stammtischreden über die so genannten Flüchtlinge.


Der neugeborene König schenkt uns die Würde von wahren Königen
und lädt uns ein, wie ER Mensch unter Menschen zu werden.

 
Frohe Weihnacht und ein gesegnetes Neues Jahr.
Merry Christmas and a happy New Year.
Joyeux Noël et une Bonne Année.
Buon Natale ed un felice Anno Nuovo.
Feliz Navidad y un ventuoso Año Nuevo.
Feliz Natal e um bom Ano Novo.
Zalig Kerstfeest en gelukkig Nieuw Jaar.
Wesołych Świąt Bożego Narodzenia
i Szczęśliwego Nowego Roku.
Vesele Bežične praznike in srečno Novo Leto.


Ihre / Eure

Ursulinen der deutschsprachigen Föderation